Die Krankenversicherung für Studenten - KVdS

 Als eingeschriebener Student, bzw. eingeschriebene Studentin einer staatlich anerkannten Hochschule sind Sie versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung. Als eingeschriebener Student, bzw. eingeschriebene Studentin einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule sind Sie versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Vorrangig ist jedoch ein bestehender Anspruch auf die beitragsfreie Familienversicherung über Eltern oder Ehepartner, bzw. Lebenspartner.

Beiträge für Studenten

  ab 01.01.2021 ab 01.10.2020* ab 01.01.2020
Krankenversicherung      
monatlich (inkl. Zusatzbeitrag 1,25 %): 86,25 € 86,25 € 85,34 €
Pflegeversicherung      
monatlich: 22,94 € 22,94 € 22,69 €
monatlich (inkl. Zuschlag Kinderlose ab 23): 24,82 € 24,82 € 24,55 €
Beitrag insgesamt      
monatlich: 109,19 € 109,19 € 108,03 €
monatlich (inkl. Zuschlag Kinderlose ab 23): 111,07 € 111,07 € 109,89 €

* Zum 1. August 2020 wurde der BaföG-Bedarfssatz von 744 € auf 752 € mtl. erhöht. Demzufolge sind die Beiträge zum 1. Oktober 2020 ebenfalls gestiegen.

Werkstudentenbeschäftigung und Familienversicherung

Nehmen Sie eine Werkstudentenbeschäftigung auf, ist die beitragsfreie Familienversicherung unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin möglich. Maßgebend ist Ihr regelmäßiges monatliches Einkommen.

Zu den Einnahmen aus der Werkstudentenbeschäftigung gehören neben den laufenden auch alle einmaligen Einnahmen (z.B. Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld).  Bei der Ermittlung der Einnahmen können Werbungskosten in Abzug gebracht werden. Sofern nicht höhere Werbungskosten nachgewiesen werden, wird ein Arbeitnehmer-Pauschbetrag von 83,33 € monatlich in Abzug gebracht.

Bei schwankenden Einnahmen ist zunächst eine Schätzung abzugeben. Hierfür wird der Durchschnitt der Einnahmen der ersten Monate der Beschäftigung als Grundlage genommen. Grundsätzlich gilt, dass bei Änderungen der Verhältnisse die Krankenkasse zu informieren ist.

Eine beitragsfreie Familienversicherung ist ausgeschlossen, wenn Ihr regelmäßiges Einkommen unter Berücksichtigung der Werbungskosten die Einkommensgrenze von 470 € (2021) monatlich überschreitet.

In diesem Falle ist die beitragsfreie Familienversicherung zu beenden und für den Zeitraum der Werkstudentenbeschäftigung eine studentische Versicherung durchzuführen.

Den Antrag für die studentische Versicherung (KVdS) finden Sie nachfolgend:

Antrag zur Studentischen Krankenversicherung (KVdS)

Antrag für Studenten, wenn kein Anspruch auf die beitragsfreie Familienversicherung besteht

BeBKK Antrag Studentische Krankenversicherung 2021.pdf

Tipps zur Studentischen Krankenversicherung

Sie haben Fragen? Wünschen eine individuelle Beratung?

Unser Service-Center berät Sie gern: 05241 80-74000 (Mo-Fr, 8-17 Uhr).
Oder senden Sie Ihre Frage per E-Mail an service[at]bertelsmann-bkk.de.

Bertelsmann BKK Geschäftsstellen

Gütersloh


Besucher: (siehe Hinweis unter News)
Bertelsmann BKK
Carl-Miele-Str. 214
33311 Gütersloh

Kontakt:
Service-Center
Fon: 05241 80-74000
Fax: 05241 80-74140
service@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo – Fr: 08:00 – 17:00 Uhr

Post:
Bertelsmann BKK
Postfach 170
33311 Gütersloh

Pößneck


Besucher: (siehe Hinweis unter News)
Bertelsmann BKK
Karl-Marx-Str. 24
07381 Pößneck

Kontakt:
Heike Tetzel, Doreen Weigelt
Fon: 03647 430-278
Fax: 05241 806-74170
GGP@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo – Do: 08:30 – 15:00 Uhr
Fr: 08:30 – 13:00 Uhr
(Beratung unserer Versicherten Bundesländer Ost und Berlin)

Post:
Bertelsmann BKK
Postfach 170
33311 Gütersloh

Köln (RTL)


Besucher: (nicht geöffnet, siehe News)
Bertelsmann BKK
Picassoplatz 1
50679 Köln

Kontakt:
Nadine Warczecha
Fon: 0221 4567-6907
Fax: 0221 4567-6909
RTL@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo, Di, Do von 11 – 16 Uhr
(Beratung für Mitarbeiter der Mediengruppe RTL Deutschland)

Post:
Bertelsmann BKK
Postfach 170
33311 Gütersloh