Reiseimpfungen

Ferne Länder erkunden, neue Kulturen kennenlernen und sich von außergewöhnlichen Landschaften beeindrucken lassen - bald ist auch das sicher wieder möglich ... Bei bei all den schönen Urlaubsvorstellungen sollte jedoch der Impfschutz nicht übersehen werden.

Ihr Vorteil: volle Kostenübernahme für Ihre Reiseimpfung

Gerade bei Fernreisen besteht das Risiko mit Krankheitserregern in Berührung zu kommen, gegen die kein Schutz besteht. Aber auch in vermeintlich sicheren Ländern und manchen Regionen Deutschlands bestehen Krankheitsrisiken, die ohne entsprechenden Impfschutz gefährlich werden. So gelten bestimmte Regionen in Österreich als FSME-Risikogebiet. Gleiches gilt für Franken.

Damit Sie gesund und erholt aus Ihrem Urlaub heimkommen, haben wir unsere Leistungen erweitert: Wir tragen die Kosten Ihrer Reiseimpfung in voller Höhe.

Tipp: Reichen Sie Ihre Belege einfach über die Online-Geschäftsstelle ein ...

Abrechnung der Impfung erfolgt nicht über die Gesundheitskarte?

In diesem Falle reichen Sie uns die Belege (Arztrechnung und Rezept) zur Erstattung ein. Kann die Impfung nicht als Sachleistung über die Gesundheitskarte abgerechnet werden, besteht ein Anspruch auf volle Erstattung der Kosten folgender Impfungen:

  • Cholera
  • FSME
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A/B
  • Japanische Enzephalitis
  • Meningokokken
  • Tollwut und Typhus
  • und der Malaria-Prophylaxe (Chemoprophylaxe)

Sechs Wochen vor Reiseantritt mit dem Impfen beginnen

Viele Impfungen bestehen aus mehreren Impfdosen und bauen den vollständigen Schutz erst nach einer gewissen Zeit auf. Deshalb sollte man mindestens sechs Wochen vor Reiseantritt mit dem Impfen beginnen. Relativ wenig Zeit, bis zu 15 Tage, benötigt man für Impfungen gegen Gelbfieber, Hepatitis A, FSME im Schnellimpfschema, Meningokokken, Cholera und Typhus. Der vollständige Schutz gegen Polio, Hepatitis B, Tollwut sowie Japanische Enzephalitis baut sich dagegen erst nach 28 Tagen und mehr auf.

Tipp: Detaillierte Impfempfehlungen für Ihre Reiseziel bietet das Centrum für Reisemedizin.

Verwandte Leistungen

Haben Sie noch Fragen?

05241 80-74000*
*Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

E-Mail schreiben

Geschäftsstellen

Mitglied werden

Newsletter bestellen

Infomaterial anfordern

Seite zuletzt aktualisiert am: 01.09.2021
Vorlesen