Die Beitragssätze

Der allgemeine Beitragssatz wird vom Gesetzgeber festgelegt. Er beträgt für alle Krankenkassen seit dem 1.1.2015 einheitlich 14,6 Prozent und wird zu gleichen Teilen vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen. Mitglieder tragen somit 7,3 Prozent, genauso wie Arbeitgeber.

Hinzu kommt der kassenindividuelle Zusatzbeitrag.

Nur 1,0 Prozent kassenindividueller Zusatzbeitrag

Zum 1.1.2022 hat die Bertelsmann BKK den Zusatzbeitrag auf 1,0 Prozent gesenkt. Er liegt somit unter dem durchschnittlichen Zusatzbeitrag in der Gesetzlichen Krankenversicherung in Höhe von 1,3 Prozent. 

Auch den Zusatzbeitrag tragen Mitglied und Arbeitgeber in gleicher Höhe. Für Mitglieder beträgt er so im Jahr 2022 0,5 Prozent. Zusammen mit der Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes (7,3 Prozent) zahlen Mitglieder somit einen Beitrag zur Krankenversicherung in Höhe von 7,8 Prozent. In gleicher Höhe fallen Krankenkassenbeiträge für den Arbeitgeber an. 

Alle Beitragssätze auf einen Blick

  2022 2021
Krankenversicherung    
- allgemeiner Beitragssatz 14,6 % 14,6 %
(Arbeitnehmer mit 6 Wochen Entgeltfortzahlung, sowie Renten- und Versorgungsbezieher)    
- ermäßigter Beitragssatz 14,0 % 14,0 %
(Selbständige ohne Krankengeldanspruch, Beiträge aus Vermietung und Verpachtung)    
     
Zusatzbeitragssatz*    
- kassenindividueller Zusatzbeitragssatz 1,0 % 1,25 %
- durchschnittlicher Zusatzbeitragssatz 1,3 % 1,3 %
(u.a. für Geringverdiener und ALG II-Bezieher)    
     
Pflegeversicherung    
- ohne Zuschlag 3,05 % 3,05 %
- mit Zuschlag für Kinderlose*** 3,4 % 3,3 %
     
Rentenversicherung 18,6 % 18,6 %
Arbeitslosenversicherung 2,4 % 2,4 %

Jetzt Mitglied werden

Beantragen Sie Ihre BKK-Mitgliedschaft online – sicher und unkompliziert.

Anmelden

Haben Sie noch Fragen?

05241 80-74000*
*Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

E-Mail schreiben

Geschäftsstellen

Mitglied werden

Newsletter bestellen

Infomaterial anfordern

Seite zuletzt aktualisiert am: 10.02.2022
Vorlesen