Bertelsmann BKK startet mit stabilem Beitragssatz ins neue Jahr

Gütersloh, 08.01.2021

Mit einem unveränderten Zusatzbeitrag in Höhe von 1,25 Prozent geht die Bertelsmann BKK ins Jahr 2021. Die rund 48.000 Versicherten und das Unternehmen Bertelsmann profitieren somit von einer soliden Haushaltslage der BKK. Dies hat der Verwaltungsrat in seiner Sitzung am 7. Dezember in Gütersloh beschlossen.

Unsere Versicherten profitieren von einem unterdurchschnittlichen Beitragssatz und damit spürbaren Kostenvorteil. Trotz deutlicher Mehrbelastung der gesetzlichen Krankenkassen in Folge neuer Gesetze und der Corona-Pandemie verbleibt der Beitragssatz damit bei 15,85 Prozent. Dieser setzt sich zusammen aus dem allgemeinen Beitragssatz in Höhe von 14,6 Prozent und dem Zusatzbeitragssatz in Höhe von 1,25 Prozent und wird je zur Hälfte vom Mitglied und Arbeitgeber getragen.

Verlassen können sich die Versicherten der Bertelsmann BKK auch auf ein attraktives Leistungsangebot ihrer BKK. „Neu ist zum Beispiel die elektronische Patientenakte, die seit Jahresanfang als „meine ePA“-App in den Stores bereit steht. Nach unserer Einschätzung wird diese jedoch erst zum Beginn des zweiten Halbjahres ihren Nutzen entfalten, wenn auch die entsprechende Anbindung in den Arztpraxen erfolgt ist,“ erläutert Andreas Titlbach, Bereichsleiter Service und Leistungen bei der Bertelsmann BKK.

Für die Mitarbeiter im Bertelsmann-Konzern bleibt die betriebseigene Krankenkasse damit ein wertvoller Mehrwert, der sich obendrein insbesondere in diesem Jahr auszahlt.

Thomas Johannwille, Vorstand der Bertelsmann BKK: „„Hier sind Sie nicht nur eine Nummer von vielen, sondern ein BKK-Familienmitglied mit vielfachen Angeboten für Ihre Gesundheit und Fitness und darüber hinaus hinsichtlich der Herausforderungen in Job und Familie optimal versorgt. Denn Gesundheit liegt bei uns in der Familie.“

„Wir sehen uns daher vor dem Hintergrund vieler Beitragsanhebungen der Wettbewerber sehr gut gerüstet für das Jahr 2021. Vor allem aber wünschen wir uns angesichts der jetzt anlaufenden Impfungen, dass die Pandemie Schritt für Schritt in den Hintergrund treten wird und unsere Versicherten und Firmenkunden gut und gesund ins neue Jahr starten“, so Thomas Johannwille. Bei allen, die in den letzten Wochen in den medizinischen Einrichtungen in außergewöhnlichem Maße gefordert gewesen sind, bedanken wir uns an dieser Stelle außerordentlich.

Tipp: Jetzt einfacher wechseln

Der Wechsel zur BKK ist nun im neuen Jahr deutlich einfacher. Eine Kündigung der Vorkasse gibt es nicht mehr. Die Anmeldung – am einfachsten online – reicht aus! Wir erledigen alles weitere für Sie.

Jetzt anmelden

Stichwort "Sonderkündigungsrecht" 

Befinden Sie sich in einer laufenden Beschäftigung, können Sie nur dann wechseln, wenn Sie die 12-monatige Bindungsfrist bei der alten Krankenkasse erfüllt haben. Hat Ihre Krankenkasse jedoch ihren Zusatzbeitrag zum 1. Januar erhöht, steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu.

Üben Sie dies bitte bis spätestens 28. Januar aus, indem Sie sich bei uns online anmelden. Wir teilen daraufhin Ihrer Krankenkasse mit, dass Sie zum 1. April Mitglied der Bertelsmann BKK werden.

Aber natürlich ist ein Wechsel auch nach dem 28. Januar möglich. Wir zeigen Ihnen hier, wie einfach der Wechsel ist. Mitglied werden > Häufige Fragen

Herzlich willkommen!
Ihr BKK-Team

Mehr zu den Neuerungen 2021

Mehr zu den Neuerungen 2021 erfahren Sie in unserer News "Ausblick 2021"

Haben Sie noch Fragen?

05241 80-74000*
*Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

E-Mail schreiben

Geschäftsstellen

Mitglied werden

Newsletter bestellen

Infomaterial anfordern

Seite zuletzt aktualisiert am: 13.09.2021
Vorlesen