Erklärung zur Barrierefreiheit

Als Verantwortlicher für die Inhalte – im Auftrag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik – sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen hinsichtlich der Vorgaben im Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

A. Erklärung Barrierefreiheit Website www.bertelsmann-bkk.de

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist weitgehend mit den genannten Anforderungen vereinbar. Die Unvereinbarkeiten sind nachstehend aufgeführt.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei: Unvereinbarkeit mit BITV 2.0

  • Formular: Eingabefelder erhalten derzeit Label und sind durch den Feldtyp unterscheidbar; weitere Merkmale wie autocomplete-Attribute sind nicht vorhanden. Über den generellen Fehlerhinweis hinaus erfolgt keine dedizierte Anleitung zur Behebung des Fehlers. Derzeit gibt es weder einen Reset noch eine Zwischenabfrage zur Korrektheit der gemachten Angaben.
  • Hilfe bei Fehlern: Über den generellen Fehlerhinweis hinaus erfolgt keine dedizierte Anleitung zur Behebung des Fehlers.
  • Fehlervermeidung wird unterstützt: Derzeit gibt es weder einen Reset noch eine Zwischenabfrage zur Korrektheit der gemachten Angaben.
  • PDF-Dateien sind zum Teil noch nicht barrierefrei.
  • Videos verfügen derzeit nicht über separat gepflegte synchrone Untertitel.
  • Videos verfügen derzeit nicht über Audiodeskriptionen oder Volltext-Alternativen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 23.09.2020 erstellt und zuletzt am 03.12.2020 angepasst.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer im Zeitraum vom 21.09.2020 – 23.09.2020 durchgeführten Selbstbewertung.

Aufgrund der Überprüfung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen nicht vereinbar.
Wir arbeiten derzeit daran, die Barrieren so schnell wie möglich zu beheben.

Feedback

Möchten Sie bestehende Barrieren mitteilen oder weitere Informationen zum Thema Barrierefreiheit haben, können Sie uns über unser Online-Formular kontaktieren.

Kontakt

Außerdem steht Ihnen beim Thema Barrierefreiheit folgender Ansprechpartner zur Verfügung: 
Christian Radtke, Fon 05241 80-74016
E-Mail: christian.radtke@bertelsmann-bkk.de

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter info@schlichtungsstelle-bgg.de

B. Erklärung Barrierefreiheit Online-Geschäftsstelle

Nicht barrierefreie oder nur teilweise BITV/WCAG-konforme Inhalte der Online-Geschäftsstelle "meine BKK" https://kv365.bertelsmann-bkk.de

In der Online-Geschäftsstelle lassen sich diese nicht BITV-konformen Inhalte identifizieren:

  • Kontraste von Grafiken und grafischen Bedienelementen sind nicht ausreichend.
  • Die Seite ist nicht ohne Maus nutzbar bzw. nicht jeder Punkt ist über die Tastatur erreichbar.
  • Die Vorlesereihenfolge mancher Bausteine ist für Screenreader mitunter nicht korrekt.
  • Alt-Texte in den Logo- bzw. Bilddateien fehlen.

Die Umsetzung der digitalen Barrierefreiheit wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2021 erfolgen.

C. Erklärung Barrierefreiheit Elektronische Patientenakte (ePA)

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die App „Bertelsmann BKK-ePA“.

Als Verantwortlicher für die Inhalte sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

1. Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt, bzw. aktualisiert?

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit (Stand: 27.05.2021) gilt für die aktuell im Apple App Store und Google Play Store veröffentlichte App „Bertelsmann BKK-ePA" und beruht auf einer am 27.05.2021 durchgeführten Selbstbewertung.

2. Wie barrierefrei ist das Angebot?

Die App wird barrierefrei gebaut. Das wird durch folgende Best-Practices erreicht:

  • Die App wird generell unter Einhaltung der Vorgaben zu herstellerspezifischem Design der jeweiligen Plattform (Google Material Design Guidelines, Apple Human Interface Guidelines) sowie nach Prinzipien des Interaktionsdesigns, mobilen Interaktionsdesigns und Ergonomie von Benutzeroberflächen gestaltet.
  • Die Benutzeroberflächen werden jeweils in Form von auf der Plattform nativen Code/Oberflächen umgesetzt und unterstützen damit generell plattformspezifische Funktionen für Barrierefreiheit (Screen Reader, Touch Feedback etc.).
  • Bei der Umsetzung der Benutzeroberflächen wird auf den Einsatz von alternativen Beschreibungen von Icons und Grafiken, sowie Leserichtung und Unterstützung variabler Schriftgrößen geachtet.
  • Unter iOS ist die App mit "Voiceover" nutzbar - dem Plattformstandard für iOS. Von den weiteren Technologien lassen sich jene nutzen, die ohne besondere Anpassung der App funktionieren (z. B. Bildschirmlupe, reduzierte Animationen).
  • Unter Android ist die App mit "Talkback" nutzbar - dem Plattformstandard für Android. Von den weiteren Technologien lassen sich jene nutzen, die ohne besondere Anpassung der App funktionieren.

3.Welche Bereiche sind eventuell nicht barrierefrei?

Barrieren bei Dokumenten

  • Für Dokumente, die durch den Versicherten oder Leistungserbringer in der ePA hinterlegt werden, kann keine Barrierefreiheit garantiert werden


4. Barrieren melden: Kontakt zu den Ansprechpartnern für Feedback

Sie möchten uns Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen?
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail unter epa@bertelsmann-bkk.de oder telefonisch unter 05241 80-74038.

Ihre Anfrage wird durch unser Service-Center von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr bearbeitet (außer gesetzliche Feiertage).

5. Kontakt zur Schlichtungsstelle

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter info@schlichtungsstelle-bgg.de