Hautkrebs-Früherkennung

Unter dem Begriff Hautkrebs werden verschiedene bösartige Tumorerkrankungen der Haut zusammengefasst. Man unterscheidet zwischen schwarzem Hautkrebs und weißem Hautkrebs. Vorstufen der Krankheit sind in der Regel sicht- und tastbar. Eine regelmäßige Selbstuntersuchung der Haut trägt daher maßgeblich zur frühzeitigen Entdeckung sowie zum Behandlungserfolg bei.

Genauso wichtig: die ärztliche Früherkennung. Als Mehrleistung haben wir für Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen die Leistung ausgeweitet.

Ursachen

Wie bei den meisten Krebsarten ist die Ursache für die Entstehung von Hautkrebs noch nicht restlos geklärt. Jedoch gibt es gewisse Risikofaktoren, die eine Entstehung begünstigen können. Neben der genetischen Veranlagung gelten eine starke UV-Belastung sowie häufige Sonnenbrände, vor allem im Kindesalter, als Risikofaktoren.

Ebenso haben Menschen, die sich aus beruflichen Gründen vermehrt im Freien aufhalten, ein erhöhtes Erkrankungsrisiko. Da sich jeder dritte Hautkrebs aus bereits vorhandenen Muttermalen bildet, gelten Menschen mit einer großen Zahl an Muttermalen ebenfalls als gefährdet.

Beugen Sie vor und minimieren Sie Ihr Risiko!

Beugen Sie vor

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung zur Mittagszeit. Zu dieser Zeit ist die UV-Strahlung am stärksten. Dunkle, fest gewebte oder dicht und ungebleichte Kleidung bietet einen optimalen Schutz. Ebenfalls sehr wichtig ist die Verwendung eines Ihrem Hauttyp angemessenen Sonnenschutzes. Dabei sollten Sie reichlich Sonnencreme auf alle Hautstellen auftragen, die der Sonne ausgesetzt sind und regelmäßig nachcremen - vor allem nach dem Baden, Abtrocknen oder Schwitzen.

Wichtig: Besondere Verantwortung tragen Eltern. Sonnenbrände im Kindesalter erhöhen das Risiko für die spätere Bildung von Hautkrebs.

Früherkennung – die Altersgrenzen für die Untersuchung beim Hautarzt

Als Versicherter der Bertelsmann BKK müssen Sie nicht bis 35 warten, um zur Früherkennung zu gehen. Denn erst dann sieht der Gesetzgeber diese Untersuchung über die Gesundheitskarte vor.

Eine unserer vielen Mehrleistungen ist die regional gesenkte Altersgrenze für die ärztliche Untersuchung zur Hautkrebsfrüherkennung:

NRW: alle zwei Jahre, ab 19 Jahren

Bayern und Baden-Württemberg: jährlich, ohne Altersvorgabe

Weitere Bundesländer: nutzen Sie Ihr Gesundheitsbudget

Sie haben ein erhöhtes Hautkrebsrisiko (z. B. heller Hauttyp oder familiäre Vorbelastung), leben in einem anderen Bundesland und möchten ebenfalls nicht bis 35 warten? Wir bezuschussen die Kosten der Untersuchung mit 20 € im Jahr - nutzen Sie dazu Ihr Gesundheitsbudget.  

Weiterführende Informationen

Bertelsmann BKK Geschäftsstellen

Gütersloh

Bertelsmann BKK
Carl-Miele-Str. 214
33311 Gütersloh

Kontakt:
Service-Center
Fon: 05241 80-74000
Fax: 05241 80-74140
service@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo – Fr: 08:00 – 17:00 Uhr

Pößneck

Bertelsmann BKK
Karl-Marx-Str. 24
07381 Pößneck

Kontakt:
Heike Tetzel, Doreen Weigelt
Fon: 03647 430-278
Fax: 03647 430-358
GGP@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo – Do: 08:30 – 15:00 Uhr
Fr: 08:30 – 13:00 Uhr
(Beratung unserer Versicherten Bundesländer Ost und Berlin)

RTL (Köln)

Bertelsmann BKK
Picassoplatz 1
50679 Köln

Kontakt:
Nadine Warczecha
Fon: 0221 4567-6907
Fax: 0221 4567-6909
RTL@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo - Di, Do: 10:00 – 15:00 Uhr

(Beratung für hier tätige Mitarbeiter der Mediengruppe RTL Deutschland)