Gesundheitskampagnen

2018: Schon gecheckt?

Die Kampagne zur Prävention des Metabolischen Syndroms

Die diesjährige Kampagne „Schon gecheckt?“ thematisiert die Prävention von Diabetes, einem zu hohen Cholesterinspiegel, Bluthochdruck sowie Übergewicht. Man spricht beim gemeinsamen Auftreten dieser Risikofaktoren vom Metabolischen Syndrom.

Die Grundlage für die Funktionsfähigkeit des Körpers ist der Stoffwechselkreislauf. Die dafür notwendigen Prozesse steuert der Körper ganz von allein. Eine ungesunde Lebensweise mit einseitiger Ernährung, zu wenig Bewegung, fehlender Entspannung, Rauchen und übermäßigem Alkoholkonsum kann diesen Kreislauf beeinträchtigen und zu Stoffwechselstörungen führen. Die regelmäßige Teilnahme an Check-ups ist daher wichtig, um Warnsignale rechtzeitig zu erkennen und möglichen Fehlfunktionen vorzubeugen.

Im Rahmen der Kampagne bietet die Bertelsmann BKK Bertelsmann-Firmen die Möglichkeit, vor Ort umfassende Gesundheits-Checks für ihre Mitarbeiter durchführen zu lassen. Dazu zählen z.B. die Messung der Körperzusammensetzung oder die Ermittlung des Diabetes-Risikos. Anhand der Messwerte berät medizinisches Assistenzpersonal die Teilnehmer und leitet individuelle Empfehlungen zur Gesundheitsförderung ab.

Weitere wertvolle Informationen zu Stoffwechselstörungen und deren Prävention unter:
bertelsmann.bkk-kampagne-2018.de.


2017: Zeit für mich 

Die Kampagne zur Ressourcenstärkung

„Zeit für mich“ lautete das Motto der Kampagne zur Ressourcenstärkung, welche die Bertelsmann BKK 2017 in Bertelsmann-Firmen durchführte. Pausen zum Entspannen und Auftanken sind für die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden elementar. Nur wer seine Belastungsgrenzen kennt und Inseln der Entspannung nutzt, kann sich langfristig vor Überlastung schützen.

Insgesamt war die Bertelsmann BKK bei 21 Firmen mit der Kampagne vor Ort. Mitarbeiter konnten in diesem Zuge an einem Stress-Check teilnehmen, bei dem individuelle Entspannungs- und Atemtechniken mit an die Hand gegeben wurden.

Über die Kampagne hinaus erhalten alle Versicherten der Bertelsmann BKK durch den Betriebssozialdienst professionelle Beratung zu Themen „Zeit für mich“, Resilienz und Stressbewältigung.


2016: Ich mach mich stark!

Die Kampagne für ein gesundes Muskel- und Skelettsystem

Nach dem Motto "Ich mach mich stark" wurde ein gesundes Muskel- und Skelettsystem in den Mittelpunkt gerückt. Wie wichtig Prävention und Gesundheitsförderung in diesem Bereich sind, zeigt die steigende Anzahl der Krankheitsfälle.

Regelmäßige Übungen wirken stimulierend und lassen die Muskeln wachsen. Den Belastungen des Alltags kann der Körper so wieder besser standhalten.

Mit der Kampagne zeigte die Bertelsmann BKK in ihrem Trägerunternehmen, wie sich kurze Muskeltrainings ganz einfach im Berufsleben und Freizeit integrieren lassen. "Kurz und schmerzlos" lautet das Versprechen der 9-Minuten-Übungen für die Hauptproblemzonen: Schulter/Nacken/Arme, Rücken sowie unterer Rücken und Beine. Mit dem Rücken-Fit-Check konnte die Bertelsmann BKK 30 Konzernfirmen bei Gesundheitstagen unterstützen, die Mitarbeiter für ihre Rückgesundheit sensibilisieren und Tipps für den Berufsalltag vermitteln.

Bertelsmann BKK Geschäftsstellen

Gütersloh

Bertelsmann BKK
Carl-Miele-Str. 214
33311 Gütersloh

Kontakt:
Service-Center
Fon: 05241 80-74000
Fax: 05241 80-74140
service@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo – Fr: 08:00 – 17:00 Uhr

Pößneck

Bertelsmann BKK
Karl-Marx-Str. 24
07381 Pößneck

Kontakt:
Heike Tetzel, Doreen Weigelt
Fon: 03647 430-278
Fax: 03647 430-358
GGP@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo – Do: 08:30 – 15:00 Uhr
Fr: 08:30 – 13:00 Uhr
(Beratung unserer Versicherten Bundesländer Ost und Berlin)

RTL (Köln)

Bertelsmann BKK
Picassoplatz 1
50679 Köln

Kontakt:
Nadine Warczecha
Fon: 0221 4567-6907
Fax: 0221 4567-6909
RTL@bertelsmann-bkk.de

Servicezeiten:
Mo - Di, Do: 11:00 – 16:00 Uhr

(Beratung für Mitarbeiter der Mediengruppe RTL Deutschland)