BKK-News: immer bestens informiert.
BKK-News: immer bestens informiert.

Optimale Sicht

 
Der Ball war drin! Oder doch nicht? Fast zwei Drittel der Bundesbürger ab 16 Jahren tragen hierzulande eine Brille. Diese Zahl ist seit rund 15 Jahren konstant hoch. Auffällig stieg jedoch der Anteil der Brillenträger bei den 20- bis 29-Jährigen an. Waren es 1954 nur 11 Prozent, steigerte sich die Zahl bis 2008 auf 26 Prozent, und hat jetzt 32 Prozent erreicht. 

Der einfache Grund: Immer mehr Menschen verbringen viel Zeit am Bildschirm oder Smartphone, was die Augen in besonderer Weise herausfordert und auch stark belasten kann. Wie Sie weiterhin entspannt sehen, wenn Sie einen Bildschirmarbeitsplatz haben, und welche Vorteile eine Bildschirmbrille hat, erfahren Sie auf der Seite des Kuratoriums Gutes Sehen. Denn Verspannungen werden nicht selten durch nachlassende Sehkraft verursacht.

BKK-Tipp: Ihr Augenarzt, oder im Hause Bertelsmann der Betriebsärztliche Dienst, führt bei Ihnen auf Wunsch einen Sehtest durch, um die Notwendigkeit einer Bildschirmarbeitsplatzbrille zu klären. 

Quelle: „Brillenstudie“ des Instituts für Demoskopie Allensbach, die vom Kuratorium Gutes Sehen (KGS) in Auftrag gegeben wurde.

Brillenstudie

zurück zur Themenübersicht Newsletter 11-2015

Per Klick die ganze Grafik öffnen
Per Klick die ganze Grafik öffnen
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.12.2016

Noch nicht bei der Bertelsmann BKK versichert?
Viele gute Gründe sprechen dafür, bei uns versichert zu sein.
Wie auch Sie von unseren Leistungen und Services profitieren können, sehen Sie hier ...

Newsletter anmelden