IGeL-Monitor

In manchen Arztpraxen werden zur Ergänzung von Diagnostik und Therapie individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) als Privatleistung angeboten.

Kassen und Verbraucherschützer, aber auch Mediziner sehen diese Entwicklung kritisch. Denn nach Auffassung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist der medizinische Nutzen dieser Leistungen nicht immer nachgewiesen. Deshalb ist eine Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen im gesetzlichen Leistungskatalog nicht vorgesehen.

Damit Sie sich selber eine Meinung zur Sinnhaftigkeit ärztlich angebotener IGeL bilden können, empfehlen wir Ihnen die Internetseite www.igel-monitor.de. Sie finden dort aktuelle Bewertungen zu vielen IGeL-Leistungen.

 

Tipp:

Es gibt auch IGeL-Leistungen, denen Experten einen Nutzen bescheinigen. Um Ihnen hier eine Erstattungsmöglichkeit bieten zu können, haben wir zwei Angebote für Sie:

1. Das BKK-Bonusprogramm

Lassen Sie gesundheitsförderliche Maßnahmen, wie die jährliche Routineuntersuchung beim Zahnarzt oder einen Ernährungskurs im Bonuspass bestätigen. Haben Sie den maximalen Bonus in Höhe von 150 € erreicht, können Sie weitere private Gesundheitsausgaben jeglicher Art bis zu 225 € erstatten lassen. Mehr >>


2. Das Gesundheitsbudget

Pro Jahr haben Sie einen Erstattungsanspruch in Höhe von insgesamt 100 € für Vorsorgeuntersuchungen, die über die gesetzlichen Untersuchungen hinaus gehen und nicht über die Gesundheitskarte abgerechnet werden können. Beispiele >>

Newsletter anmelden