Bundesfreiwilligendienst - Freiwilliges Soziales Jahr

Einen freiwilligen Dienst Leistende sind für die Dauer des Dienstes grundsätzlich als Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Die Beiträge trägt die Einsatzstelle in voller Höhe.

Eine gegebenenfalls vorher bestehende Familienversicherung ist für die Zeit des Freiwilligendienstes ausgeschlossen und kann - zum Beispiel bei Aufnahme einer Berufsausbildung, weiterem Schulbesuch oder der Aufnahme eines Studiums - anschließend fortgeführt werden.
> jetzt zur Online-Anmeldung gehen, falls derzeit nur eine Familienversicherung besteht.

Die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung erfasst grundsätzlich auch Personen, die vor Antritt des Bundesfreiwilligendienstes privat krankenversichert waren. Dies gilt allerdings nicht für Personen, die versicherungsfrei sind.

Versicherungsfrei sind beispielsweise Beamte, Richter, Soldaten auf Zeit und Pensionäre, die Anspruch auf Beihilfe im Krankheitsfall nach beamtenrechtlichen Vorschriften und Grundsätzen haben. Diese Versicherungsfreiheit erstreckt sich aber nicht auf die bei der Beihilfe berücksichtigungsfähigen Angehörigen, weshalb zum Beispiel Kinder von Beamten für die Dauer des Freiwilligendienstes grundsätzlich versicherungspflichtig in der GKV sind. Ebenfalls versicherungsfrei sind Personen nach Vollendung des 55. Lebensjahres, wenn sie innerhalb der letzten fünf Jahre nicht gesetzlich versichert waren und mindestens die Hälfte dieser Zeit versicherungsfrei, von der Versicherungspflicht befreit oder hauptberuflich selbstständig erwerbstätig waren. 

Der Bezug einer Altersrente bewirkt keine Krankenversicherungsfreiheit. Ein gesetzlich versicherter Altersrentner, der einen BFD leistet, unterliegt daher der Versicherungspflicht.

Weitere Informationen zur Versicherungspflicht finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit.

Quelle: www.bundesfreiwilligendienst.de

Sie haben Fragen? Wünschen eine individuelle Beratung?

Unser Service-Center berät für Sie gern: 05241 80-74000 (Mo-Fr, 8-17 Uhr).
Oder senden Sie Ihre Frage per E-Mail an service[at]bertelsmann-bkk.de

Seite zuletzt aktualisiert am: 13.12.2016

Noch nicht bei der Bertelsmann BKK versichert?
Viele gute Gründe sprechen dafür, bei uns versichert zu sein.
Wie auch Sie von unseren Leistungen und Services profitieren können, sehen Sie hier ...

Newsletter anmelden