Freiwillige Versicherung - Ehegatte privat versichert

Ist für Sie die freiwillige Versicherung durchzuführen und Ihr Ehepartner ist privat versichert, wird bei der Berechnung der Beiträge das Einkommen des Ehepartners berücksichtigt und das halbe Familieneinkommen zugrunde gelegt, maximal jedoch die Hälfte der Beitragsbemessungsgrenze (2017: 2.175 €; 2016: 2.118,75 €).

Liegen Ihre eigenen Einkünfte im Jahr 2017 jedoch über 2.175 € monatlich werden die Beiträge nur von Ihrem Einkommen berechnet. Bei Selbständigen gilt z.B. eine andere Mindestbemessungsgrundlage, s. auch Erläuterung unter Hauptberuflich Selbständige.

Anderenfalls bleibt es bei der Berücksichtigung des Ehegatteneinkommens. Vor der Addierung der Einkünfte wird für jedes gemeinsame unterhaltsberechtigte Kind ein Pauschalbetrag berücksichtigt, der von den Einkünften des privat Versicherten Ehegatten abgezogen wird. Für Kinder,

  • die von der Familienversicherung ausgeschlossen sind, weil der Ehegatte zu viel verdient, kann ein Pauschalbetrag in Höhe von 991,67 (Wert 2017) monatlich abgezogen werden,
  • die familienversichert sind, kann ein Pauschalbetrag in Höhe von 595 € (Wert 2017) monatlich abgezogen werden

Nach Abzug der Pauschalbeträge für Kinder werden die Einkünfte der Ehepartner addiert. Das Ergebnis stellt das Familieneinkommen dar. Für die Beitragsberechnung wird dann nur noch die Hälfte dieses Familieneinkommens berücksichtigt, mindestens aber 991,67 € (Wert 2017) monatlich.

 

Es ergeben sich somit mindestens folgende Beiträge

Mindestbeitrag

  2017 2016
Krankenversicherung monatlich 151,52 € 145,74 €
Pflegeversicherung (2,6 %) 25,29 € 22,76 €
Beitrag gesamt monatlich 176,81 € 168,50 €
     
mit Zuschlag Pflegeversicherung (für Kinderlose)*    
Krankenversicherung monatlich 151,52 € 145,74 €
Pflegeversicherung (2,6 %) monatlich 27,77 € 25,18 €
Beitrag gesamt monatlich 179,29 € 170,92 €

Die maximale Bemessungsgrundlage beträgt 2.175 € (Wert 2017), sofern sie nicht hauptberuflich selbständig sind oder mit Ihren eigenen Einkünften diese Grenze überschreiten.

Es ergeben sich somit maximal folgende Beiträge:

Höchstbeitrag

  2017 2016
Krankenversicherung 332,34 € 318,88 €
Pflegeversicherung (2,55 %) 55,46 € 49,79 €
Beitrag gesamt 387,80 € 368,67 €
     
mit Zuschlag Pflegeversicherung (für Kinderlose)*    
Krankenversicherung (2017: 15,28 %; 2016: 15,05 %) 332,34 € 318,88 €
Pflegeversicherung (2,6 %) 60,90 € 55,09 €
Beitrag gesamt 393,24 € 373,97 €

*Kinderlose ab dem 23. Lebensjahr zahlen einen erhöhten Beitrag in der Pflegeversicherung.

Für die freiwillige Versicherung stellen Sie bitte einen Antrag zusammen mit den Einkommensnachweisen von Ihnen und Ihrem Ehepartner. Den Antrag finden Sie in Kürze hier zum Download.

Sie haben Fragen? Wünschen eine individuelle Beratung?

Unser Service-Center berät für Sie gern: 05241 80-74000 (Mo-Fr, 8-17 Uhr).
Oder senden Sie Ihre Frage per E-Mail an service[at]bertelsmann-bkk.de

Seite zuletzt aktualisiert am: 03.01.2017

Noch nicht bei der Bertelsmann BKK versichert?
Viele gute Gründe sprechen dafür, bei uns versichert zu sein.
Wie auch Sie von unseren Leistungen und Services profitieren können, sehen Sie hier ...

Newsletter anmelden